Get Adobe Flash player

postheadericon Verkauf der Zweitwohnung steuerlich begünstigt?

Die Besteuerung von Grundstücksveräußerungsgeschäften ist oft nicht ganz einfach – insbesondere, wenn eine als Zweitwohnung genutzte Immobilie verkauft wird. Liegt hier ein steuerpflichtiges privates Veräußerungsgeschäft vor? Der BFH hat eine Antwort gefunden.

postheadericon Finanzamt: Zuständigkeit egal?

Ein hochinteressantes Urteil erreicht uns dieser Tage aus Köln: Eine Steuererklärung könne auch beim unzuständigen Finanzamt fristwahrend eingereicht werden, entschieden die Richter.

postheadericon Umsatzsteuer: Eisskulpturen-Ausstellung ist kein Museum

Winter is coming – und bei uns geht es dabei natürlich um Umsatzsteuer! Das FG Mecklenburg-Vorpommern musste sich nämlich mit der Frage beschäftigen, ob Eintrittsgelder für eine Ausstellung von Eisskulpturen umsatzsteuerlich begünstigt sind.

postheadericon Papa in Deutschland, Kinder langfristig in der Türkei: Kein Kindergeld

Ein deutscher Staatsangehöriger mit türkischen Wurzeln hat keinen Anspruch auf Kindergeld, wenn seine Kinder langfristig in der Türkei leben. Das entschied das FG Schleswig-Holstein in gleich zwei Fällen.

postheadericon Haben Sie mehrere Minijobs? Das müssen Sie wissen

Über 3 Millionen Menschen haben mehr als einen Job. Das geht aus der Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion der Linken hervor. Wir geben Ihnen einen ersten kurzen Überblick zur steuerlichen Behandlung.

postheadericon Betriebskonten: Ungeklärte Bareinzahlungen verpflichten zu verstärkter Mitwirkung

Bei ungeklärten Bareinzahlungen auf betriebliche Konten ist der Steuerpflichtige wegen der von ihm selbst hergestellten Verbindung zwischen Privat- und Betriebsvermögen bei der Prüfung, ob Einlagen gegeben sind, verstärkt zur Mitwirkung verpflichtet.

postheadericon Steuerabkommen und Doppelbesteuerung: Streit soll schneller beigelegt werden

Die EU-Finanzminister haben grünes Licht für neue Bestimmungen zur Beilegung von Steuerstreitigkeiten im Zusammenhang mit Steuerabkommen und Doppelbesteuerung gegeben.

postheadericon Rechtsbehelfsbelehrung: Wenn der Hinweis auf elektronischen Einspruch fehlt

Fehlt in einer Rechtsbehelfsbelehrung der Hinweis auf die Möglichkeit der elektronischen Einreichung des Einspruchs, so ist die Rechtsbehelfsbelehrung unrichtig. Welche Folge hat das?

postheadericon Einspruch ans falsche Finanzamt geschickt? Nicht so schlimm!

Das FG Baden-Württemberg unterstützt schusselige Steuerzahler: Wenn das unzuständige Finanzamt den Einspruch innerhalb der Einspruchsfrist an das zuständige Finanzamt absendet, ist die Einspruchsfrist gewahrt.

postheadericon Rechnungen: Bei ungenauer Leistungsbeschreibung kein Vorsteuerabzug

Rechnungen müssen eine hinreichend konkrete, eindeutige und leicht nachprüfbare Leistungsbeschreibung enthalten. Ist das nicht der Fall, gibt es auch keinen Vorsteuerabzug, bestätigte das FG Hamburg.